Close
33 Dinge, die man in Frankfurt sehen und machen kann

33 Dinge, die man in Frankfurt sehen und machen kann

Von Wolkenkratzern über Museen bis hin zu Apfelwein und weiteren kulinarischen Spezialitäten aus der Region. Diese Dinge solltest du in Frankfurt nicht verpassen.

Die meisten denken bei Frankfurt am Main an den Flughafen, Banken, die Börse und Wolkenkratzer. Doch die vielseitige Metropole im Rhein-Main-Gebiet hat viel mehr zu bieten und ist eine aufregende Stadt voller Kontraste. Ein Mix aus hochmodernen Wolkenkratzern und historischen Gebäuden, traditionellen Apfelweinkneipen und angesagten Restaurants sowie ein vielfältiges kulturelles Angebot verleihen Frankfurt einen ganz besonderen Charme.
Hier präsentieren wir 33 Dinge, die man in Frankfurt sehen und erleben kann.

1. Bestaune die Skyline Frankfurts, die insbesondere während des Sonnenuntergangs und bei Dunkelheit vom Mainufer aus fasziniert. Nicht ohne Grund wird Frankfurt von seinen Bewohnern auch liebevoll „Mainhatten“ genannt.


2. Nachdem du die Wolkenkratzer vom Boden aus betrachtet hast, solltest du unbedingt die 200 Meter hohe Aussichtsplattform im MAIN TOWER besuchen. Von hier aus erhälst du einen einzigartigen Blick auf die Stadt von oben.

3. Entdecke den Römer und den Römerberg in der Altstadt von Frankfurt. Das alte Rathaus und der runde Platz gehören zu den Top Sehenswürdigkeiten der Stadt.


4. Schlendere durch die Neue Frankfurter Altstadt, die zwischen 2012 und 2018 rekonstruiert wurde.

5. Besichtige die Paulskirche, von der du im Geschichtsunterricht vielleicht schon einmal gehört hast, denn zwischen 1848 und 1849 versammelte sich hier das erste frei gewählte deutsche Parlament.

6. Schaue dir ein Musical oder ein klassisches Konzert in der Alten Oper Frankfurt an. Ab September eröffnet die Oper wieder ihre Türen.

7. Besichtige den Kaiserdom St. Bartholomäus, ein weiterer historischer Ort Frankfurts. Tipp: Gegen ein kleines Eintrittsgeld kannst du die Aussichtsplattform des Kirchturms besteigen. Der Aufstieg mit den vielen Treppen hat es jedoch in sich.


8. Mache eine Shoppingtour auf der Zeil, Deutschlands größte Einkaufsstraße. Hier solltest du unbedingt das Einkaufszentrum MyZeil betreten. Neben einer Vielzahl an Geschäften und einem Foodcourt ist vor allem die Architektur des Gebäudes ein Highlight.

9. Probiere Ebbelwoi (Apfelwein) in einer der vielen Apfelweinkneipen Frankfurts. Insbesondere in dem Stadtteil Sachsenhausen gibt es einige davon. Zu den berühmtesten gehören Apfelwein Wagner, Ebbelwoi Unser und die Gaststätte Atschel.

10. Wenn du noch nicht genug von Apfelwein hast, solltest du auf jeden Fall eine Fahrt mit dem legendären Ebbelwei-Expreß machen. Die historische Straßenbahn fährt zudem an vielen Sehenswürdigkeiten Frankfurts vorbei.

11. Probiere die Spezialität „Handkäs mit Musik“. Handkäs ist ein Sauermilchkäse, der traditionell in einer Marinade aus Essig, Öl, Kümmel, Salz und Pfeffer eingelegt wird. Anschließend kommen rohe Zwiebel über den Käse.

12. Bestelle Frankfurter Grüne Soße. Der Klassiker wird mit gemischten Kräutern, saure Sahne, Schmand, Öl, etwas Senf und gekochten Eiern zubereitet.

13. Fahre mit der U-Bahn zur Bergerstraße in dem Stadtteil Bornheim. Die Straße ist für ihre Vielzahl an Restaurants und Bars, Apfelweinkneipen, kleinen Boutiquen und der ausgelassenen Atmosphäre bekannt und beliebt.

14. Entspanne in einem der vielen Parks und Grünanalgen, die Frankfurt zu bieten hat. Zu den schönsten gehören das Licht- und Luftbad Niederrad direkt am Mainufer, der Grüneburgpark im Westend, der Günthersburgpark im Ostend oder auch der Bethmannpark.

View this post on Instagram

•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• Ab ins Grüne! 🍉🌴 Zum Beispiel ins Lilu – Licht- und Luftbad in Niederrad. Wiesen, Main und Eis, was braucht man mehr?•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• • • • • • • #frankfurtdubistsowunderbar #main #wochenende #esistfreitag #ffm #agentur #meinfrankfurt #visitfrankfurt #frankfurtliebe #ilovefrankfurt #igersfrankfurt #mai #lilu #lichtundluftbad #ausflug #ffm_blogger #frankfurtammain #sundaymood #imgrünen #stadtmagazin #sonntag #iggermany➖©esistfreitag

A post shared by Frankfurt du bist so wunderbar (@frankfurtdubistsowunderbar) on

15. Begebe dich im Palmengarten im Frankfurter Westend auf eine botanische Reise oder entspanne auf der Liegewiese des Gartens. Wenn du Glück hast, gibt es sogar eine Sonderausstellung.

16. Besuche das berühmt berüchtigte Bahnhofsviertel, dass sich seit einigen Jahren im Wandel befindet und heute eine Gegend voller Kontraste ist. Früher lediglich für seine Rotlichtmeile und alten Kneipen bekannt, findet man hier heute auch authentische Restaurants und hippe Szenebars.

17. Bestaune den 148 Meter hohen Eurotower, ehemaliger Sitz der Europäischen Zentralbank und die 15 Meter hohe Euro-Skulptur, die sich davor befindet.

View this post on Instagram

📍Eurotower, Frankfurt 🇩🇪 La Eurotower y el símbolo del Euro son de los lugares más famosos de Frankfurt!!! 👉La Eurotower tiene 148 metros de altura y supo ser la sede del Banco Central Europeo hasta el 2015. 👉Frankfurt es la capital financiera y económica de la Unión Europea! 👉El símbolo del Euro tiene más de 5 metros de altura y el logo tiene sus orígenes en la letra griega epsilon. La € representa además a Europa y sus líneas paralelas simbolizan la estabilidad! . . ¿Conocían este lugar? ¿Sabían el significado del símbolo del Euro 💶? . . #andotripeando #grupoargxarg #frankfurt #eurotower #euro #frankfurtskyline #visitfrankfurt #welovefrankfurt #igersfrankfurt #frankfurtammain #frankfurtgermany #frankfurtcity #frankfurtblogger #frankfurtlovers #look_at_frankfurt #wonderlustfrankfurt #dasechtefrankfurt #germanysworld #topgermanyphoto #bestgermanypics #buscablogs #iamtb #hello_worldpics #postaleslp #photography #travel #lovetotravel

A post shared by Ale Martinez | Ando Tripeando (@andotripeando) on


18. Wenn du ein Feinschmecker bist, solltest du die Kleinmarkthalle in der Innenstadt nicht verpassen. Hier findest du eine Vielzahl an Ständen und Imbissen mit Obst, Gemüse, Fleisch, Käse, Nüssen und weiteren Delikatessen aus Frankfurt und aus aller Welt. Insbesondere samstags ist die Halle bei Frankfurtern beliebt.

19. Erkunde das Museumsufer, an dem sich insgesamt 15 Museen befinden. Highlights hier sind das jährliche Museumsuferfest im August (in diesem Jahr leider aufgrund von COVID-19 abgesagt) sowie die Lange Nacht der Museen im Frühjahr.

22. Statte dem Städel Museum (Städelsche Kunstinstitut und Städtische Galerie) einen Besuch ab. Mit seinen rund 3.100 Gemälden vom Mittelalter über die Moderne bis hin zur Gegenwart, ist das Städel eines der bedeutendsten Kunstmuseen Deutschlands.

View this post on Instagram

We are so excited to finally welcome you back to the present at the Städel Museum!🤩🤩 Nearly a decade after the opening of the Garden Halls – the Städel Museum’s Collection of Contemporary Art will be presented anew for the first time in "BACK TO THE PRESENT – New Perspectives, New Works – The Collection from 1945 to Today". A total of approximately 230 artworks by 170 artists of various schools, styles and groups will reveal surprising comparisons, viewpoints and visual perspectives. You can look forward to meeting old friends again and getting to know the latest acquisitions! 🧡 . "BACK TO THE PRESENT – New Perspectives, New Works – The Collection from 1945 to Today" 👉 https://www.staedelmuseum.de/en/exhibitions/back-present (link in bio) . . Photo: Städel Museum – @norbert_miguletz . . . #staydelsafe #openbutsafe #welcomeback #contemporaryart #artlovers #newbeginnings

A post shared by Städel Museum (@staedelmuseum) on


23. Mache es wie die Bewohner Frankfurts und genieße einen lauen Sommerabend mit Picknickdecke und einem Glas Wein am Mainufer.

24. Besuche das Senckenberg Naturmuseum, eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands. Highlight für die ganze Familie sind die Dinosaurier Skelette und Exponate aus aller Welt.


25. Genieße köstliche Eiscreme aus organischen Zutaten bei Bizziice. Die Eisdiele ist insgesamt an 3 verschiedenen Standorten in Frankfurt zu finden.

26. Verpasse nicht die Schirn Kunsthalle in der Frankfurter Altstadt zu besuchen, welche zu den bekanntesten Ausstellungshäusern Europas zählt. Besonderheit ist, dass die Kunsthalle keine eigene Sammlung verfügt, sondern immer temporäre Ausstellungen und Projekte beherbergt.


27. Mache dich samstags auf einem der Flohmärkte (am Mainkai oder am Osthafen) auf Schnäppchenjagd.

28. Erfahre alles über die Welt des Geldes im Geldmuseum der Deutschen Bundesbank.

29. Überquere den Main auf der bekanntesten Brücke Frankfurts, dem Eisernen Steg. Die Fußgängerbrücke verbindet die Altstadt mit dem Viertel Sachsenhausen und ist einer der beliebtesten Fotospots in Frankfurt mit Blick auf die Skyline.

30. Gönn dir eine Pause und genieße eine himmlisch gute Kaffeespezialität der Kaffeerösterei Hoppenworth & Ploch.


31. Schlendere durch die luxuriöse Goethestraße, in der eine Vielzahl von exklusiven Boutiquen zu finden sind.

32. Betrachte Frankfurt und Umgebung vom Wasser aus und mache eine Schifffahrt auf dem Main.

33. Stürze dich in das Nachtleben in Alt Sachsenhausen. Kleine Gässchen mit Kopfsteinpflaster und Fachwerkhäuser, traditionelle Kneipen und Restaurants sowie das Zusammentreffen von Einheimischen und Touristen aus aller Welt verleihen dem Viertel einen ganz besonderen Charme und versetzen einen in alte Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close