Close
Die 8 kuriosesten Feste in Spanien

Die 8 kuriosesten Feste in Spanien

Hauptsache es wird gefeiert – entdecke die acht kuriosesten Feste in Spanien!

In Spanien gibt es nicht nur Sommer, Sonne, Strand, sondern auch wohl die kuriosesten und interessantesten Feste auf der ganzen Welt.
Egal ob eine Tomaten- oder vielleicht Weinschlacht, Carneval oder ganz skurril mit einem Fest der Nahtoderlebnisse und Neujahr in August; es findet sich für jeden was!

1. Las Fallas in Valencia

Ein feuriges Frühlingsfest findet in Valencia zum Joseftag statt. Dieses datiert ins 18. Jahrhundert und findet seinen Ursprung laut Erzählungen in dem Brauch, Holzreste und Möbel an diesem Tag zu verbrennen. Der Brauch evaluierte und so werden heute große, groteske Figuren aus Holz, Gips und Pappe von jedem Viertel in Valencia bereitgestellt. Diese erreichen teilweise die Höhe eines Hauses und den Wert von über 100.000 Euro. Während des Festes werden die schönsten Figuren gekürt, und die drei, welche die meisten Stimmen bekommen, werden nicht verbrannt, sondern kommen ins „Museo Fallero“. Wenn du diese bewundern möchtest und auch an weiteren Attraktionen in Valencia interessiert bist, brauchst du unbedingt die Valencia Card .

View this post on Instagram

Grote beelden, brandstapels, vuurwerk en traditionele kledij, dat is het Las Fallas feest in Valencia. Dit feest ter ere van Sint-Jozef duurt van de laatste zondag in februari tot 18 maart, maar het hoogtepunt is van 15 – 19 maart. Het meest karakteristiek zijn de ‘Fallas’: enorme kunstwerken van piepschuim en hout. Deze Fallas worden beoordeeld door een jury en winnaars krijgen een vaandel. De dagen erna zijn er parades met klederdracht, bloemenoffers, spectaculaire vuurwerkshows en een vuuroptocht. Dit alles leidt tot hét hoogtepunt van Las Fallas: la Cremá, waarbij alle Fallas verbrand worden en er door de hele stad grote kunstwerken staan de branden. Zo wordt de lente ingeluid. #PharosReizen #ErvaarEuropa #feestdag #Spanje #Valencia #lasfallas

A post shared by Pharos Reizen van ANWB (@pharosreizen) on

2. La Tomatina in Valencia

Falls du schon immer an einer Tomatenschlacht teilnehmen wolltest, hast du in der Ortschaft Bonul jeden letzten Mittwoch im August die Gelegenheit dazu! Dieses lustige Fest, welches seinen Ursprung in einem Streit zwischen Jugendlichen in 1945. hat, findet seither immer jährlich statt. Dabei werden schon überreife Tomaten auf die Straße gekippt und man kann sich eine Stunde lang, von 11 bis 12 Uhr, damit bewerben. Teil des Ehrenkodex ist es, keine weitere Tomate nach 12 Uhr zu werfen!

3. Castells in Tarragona

Eins der wohl aufregendsten aber auch gefährlichsten Feste findet in Tarragona statt. Die Castells, wie die Menschentürme in Spanisch heißen, begeistern schon seit dem 18. Jahrhundert die Massen. Beim Bauen der Türme sind vor allem Mut, Geschicklichkeit sowie langes Üben gefragt. Mehrere Vereine treffen sich zum Kräfte abmessen und versuchen, den imposantesten Menschenturm zu bauen. Ganz ohne ist die ganze Angelegenheit nicht – beim Zusammenbrechen der Türme kommt es öfter zu Verletzungen; in der Geschichte der Castells gab es auch schon drei Todesfälle.

4. Batalla del Vino in La Rioja

Ein feuchtfröhliches Fest im wahrsten Sinne des Wortes findet jedes Jahr im Ort Haro, in der Region La Rioja statt. Am Tag des Schutzheiligen San Pedro, den 29.07. treffen sich über zehntausende Winzer, Weinfreunde und Feierwütige, welche sich dann nach einem gemeinsamen Gottesdienst gegenseitig mit Wein überschütten. Traditionell werden zur Weinschlacht weiße T-Shirts getragen, und erst wenn diese komplett mit Rotwein eingefärbt sind kommt die Schlacht zu ihrem Ende. Wenn du es eher etwas entspannter angehen magst, kannst du den Wein aus La Roja lieber im Zuge einer Weinverkostung probieren.

5. Nochevieja in August in Granada

Was ist lustiger als ein Neujahrsfest? Zwei Neujahrsfeste! Alle Fans der Silvesternacht kommen bei der Nochevieja, welche traditionell in Granada jeden ersten Samstag in August gefeiert wird, auf ihre Kosten. Zu diesem lustigen Brauch kam es, da vor einigen Jahren die Bewohner zur eigentlichen Neujahrszeit keinen Strom hatten, und dann einfach entschieden haben das Ganze in August nachzufeiern. Nicht nur Neujahrsbräuche, sondern auch alles was zu Weihnachten dazugehört wird in dieses Fest inkludiert. Wer also mit seinen Neujahrsvorsätzen einen zweiten Anlauf braucht oder es bis zu Weihnachten nicht mehr aushält, sollte Anfang August nach Granada reisen.

View this post on Instagram

💚💚

A post shared by Juan (@juanymasjuan) on

6. Carneval in Teneriffa

Der bekannteste und beliebteste Karneval findet wie jeder weiß in Rio statt – und der zweitbeliebteste in Santa Cruz de Teneriffa. Dieses Jahr stürmen so vom 19. Februar bis 1. März über 250 000 feierwütige Touristen die Stadt. Zur Zeit des Karnevals verkleidet sich jeder – egal ob jung oder alt. Das Motto lautet: „Schrill, bunt, und bloß nicht gleich wie letztes Jahr“. Die Besucher haben die Wahl zwischen dem offiziellen Karneval mit Paraden und einem fixen Programm, sowie einer Street Version, bei welcher die Feieratmosphäre auf den Straßen der Stadt genossen werden kann.

7. Patios Festival in Cordoba

Hobbygärtner, aufgepasst: in Cordoba gibt es das ideale Festival für euch. Beim Patios Festival werden nämlich vom 4. bis 17. Mai die Innenhöfe (Patios) der Stadt bewundert und innerhalb eines Wettbewerbs bewertet. Was einmal als Lösung für das warme Klima in Cordoba entstand und Abkühlung für die Bewohner schaffen sollte, lockt heutzutage Tausende Touristen aus aller Welt nach Cordoba. Die Patios, welche 2012 zur UNESCO Kulturerbe erklärt worden sind, können auch das ganze Jahr über bewundert innerhalb einer Führung.

View this post on Instagram

Welkom bij het Patios Festival in Cordoba; een waar feest der zintuigen en een heerlijke onderdompeling in de cultuur van Cordoba. Breng tijdens de tweede en derde week van mei een bezoekt aan deze Andalusische stad en je wordt prettig overspoeld door verbazingwekkend kleurrijke mozaïeken en aantrekkelijke geuren. Dit is te danken aan de prachtige bloemenzee die de staten van Cordoba vult met geraniums, jasmijn en oranjebloesem tijdens hét feest van Cordoba. #boekendoejebijtravelxlbeuk #bloemen #wedstrijd #patio #cordoba #cordobapatios #patiosfestival #andalusien #andaluciaviva #andalucia #espana #spain #spanje #bloemenzee #geraniums #jasmijn #oranjebloesem #fiestacordoba #cultuur #natuur

A post shared by Travelxl Beuk (@travelxlbeuk_) on

8. La Fiesta de Santa Marta de Ribarteme in Las Nieves

Eins der wohl bizarrsten Feste auf der Welt findet in der Kleinstadt Las Nieves jedes Jahr am 29.07. statt. Das Festival der Nahtoderlebnisse. Du fragst dich sicher, wie so ein Festival wohl aussieht. Menschen, welche ein schon mal solch ein Erlebnis hatten und dem Tod dabei erfolgreich entkommen sind, werden dabei von Familie und Freunden in Särgen über die Straßen von Las Nives zur Kirche der Santa Marta de Ribarteme getragen, wo die Staue der heiligen Martha dann angebetet und mit Geld beschenkt wird. Nach der Prozession wird mit reichlich Essen und Trinken sowie mit einem Feuerwerk das Leben gefeiert. Schräg, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close