Close
7 instagrammable Restaurants in Kopenhagen

7 instagrammable Restaurants in Kopenhagen

Musement wirft einen Blick auf sieben Restaurants in der legendären gastronomischen Stadt, die das Herz jedes Instagrammers höherschlagen lassen.

Zweifellos ist Kopenhagen eines der berühmtesten Reiseziele für Feinschmecker in Europa und viele der Restaurants sind nicht nur geschmacklich Spitzenklasse, sondern werden auch deinen Instagram Feed aufpeppen.

Unsere digitalen Personas haben ein Eigenleben genommen. Wir konsumieren Stories und Inhalte in einem außergewöhnlich schnellen Tempo, wir machen Schnappschüsse und teilen viele Erlebnisse. Essen steht dabei ganz oben bei den beliebten Themen auf Instagram. Deshalb haben wir für den angehenden Influencer oder den gelegentlichen Instagrammer eine Liste von köstlichen und stylisch eingerichteten Restaurants in Kopenhagen zusammengestellt.

1. Amass

Die raumhohen Wandmalereien und Betonwände, die dieses große Lagerhaus ausmachen, bilden einen Kontrast zum Blick auf den Garten im Freien (wo die Zutaten für die Küche angebaut werden) und schaffen so einen wirklich bemerkenswerten Raum. Amass, geführt von Matt Orlando, der als einer der besten Köche Kopenhagens gilt, hat alles, was man braucht, also lade deinen Akku auf, bevor du das Restaurant besuchst. Website

2. Gemyse

Gemyse ist eines der vielen Restaurants, die im luxuriösen Nimb Hotel in den historischen Tivoli Gärten untergebracht sind. Gemyse ist die perfekte Kombination aus gutem Essen, luxuriösen Details und einer natürlichen Umgebung. Die Gemüse-zentrierte Speisekarte hat etwas, das sowohl die hartgesottenen Fleischesser als auch die Pescatarianer zufrieden stellt. Die treibhausähnliche Glasdecke und die großen Fenster sorgen für viel natürliches Licht, während eine neutrale Farbgestaltung den perfekten Hintergrund für die begrünte Einrichtung bildet. Insbesondere wenn das Wetter warm wird, wird Gemyse zu einem echten Leckerbissen – reserviere auf jeden Fall einen Tisch im Gartengewächshaus und halte dein Smartphone bereit – ohne Filter. Website

3. La Banchina

La Banchina liegt direkt am Kopenhagener Hafen und bietet Frühstück, Mittagessen, Abendessen und eine Sauna! Dieser ist der perfekte Ort, ein Glas Wein nach der Arbeit oder nach einem langen Tag Sightseeing zu genießen. Die natürliche Umgebung mit dem glitzernden Wasser und dem idyllischen Garten bietet zahlreiche Instagram-Spots. Was das Essen anbelangt, so runden ein Fischmenü und biologisch-dynamische Weine das Hipster-Angebot ab. Website

4. 108

Die Ohren jedes Feinschmeckers werden sofort hellhörig, wenn sie den Namen René Redzepi hören. Der weltberühmte Noma-Gründer hat in seiner Heimatstadt Kopenhagen ein neues Unternehmen gegründet: 108, ein Restaurant und Café, das vom ehemaligen Noma-Kollegen Kristian Baumann geleitet wird. Das 108, das nur wenige Monate nach seiner Eröffnung seinen ersten Michelin-Stern erhielt, ist definitiv ein Anlaufpunkt für kompromisslose nordische Küche mit dem ganz besonderen Redzepi-Touch. Lasse dich von jungen Köchen aus aller Welt in einem klar gestalteten Raum verwöhnen und bewundre die Schatten, die die schwebenden Papierschwalben über den Köpfen erzeugen. Website

5. Gro Spiseri

Hast du schon einmal davon geträumt, inmitten eines Obstgartens zu essen? Auf einer Dachterrasse? Dann ist Gro Spiseri der Ort, von dem du geträumt hast. Auf der Dachterrasse der ØsterGRO-Farm gelegen, bewegt sich die geschäftige Stadt Kopenhagen unter dir, während du den idyllischen Rückzugsort genießt. Gro Spiseri bietet Bio-Lebensmittel in einer traumhaften Atmosphäre, die den eifrigen Feinschmecker oder begeisterten Instagrammer nicht enttäuschen wird. Geöffnet von März bis Januar, kannst du hier alle Jahreszeiten vom Komfort des gemütlichen Gewächshauses aus erleben. Tipp des Autors: Mache dich auf den Weg zu einem romantischen Abendessen in einer verschneiten Winternacht. Website

6. Relae

Das prägende Wort, das Küchenchef Jonathan Tam zur Beschreibung des Relae verwendet, ist „Einfachheit“ – was sowohl den zurückhaltenden, aber köstlichen Gerichten als auch den klaren Linien des Restaurants entspricht. Das Relae liegt in einer belebten Straße, die von klassischen Steinbauten und zahlreichen Restaurants und Cocktailbars gesäumt ist, und befindet sich im Untergeschoss eines charmanten Eckhauses. Im krassen Gegensatz dazu besteht das Innere aus klaren, weiß getünchten Wänden, die von glatten Holztischen abgesetzt sind. Ein Teil der Küche, in der der Großteil der Gerichte zubereitet und zusammengestellt wird, ist offen gestaltet. Hier kannst du einen tollen Action-Shot oder einen Boomerang aufnehmen. Website

7. Barr

Das imposante Anwesen am Wasser, das einst Noma beherbergte, beherbergt heute Barr, eine rundum andere Art des Essens. Freiliegende Balken, viel Holz und gemütliche Beleuchtung sind das Vorwort zu einer Mahlzeit, in deren Mittelpunkt nordeuropäisches Komfort-Essen steht. Gesalzene Waffeln, Schnitzel und dänische Fleischklöße, mit lokalen Craft-Bieren begleitet, versprechen ein sättigendes Erlebnis. Eine besondere Erwähnung gilt dem erdigen Grès-Geschirr, einem verträumten Instagram-Liebling. Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close