Close
Die 14 besten Cafés für Afternoon Tea in London

Die 14 besten Cafés für Afternoon Tea in London

Wer in der britischen Hauptstadt ist und nicht mindestens ein Mal zum traditionellen High Tea geht, hat etwas versäumt. Von Oldschool-Klassikern über innovative Veränderungen bis hin zu beschwingten Mixturen, finden Sie hier 14 Lokalitäten für den stilvollen Nachmittagstee in London.

Von Henry James, T. S. Eliot und Charles Dickens zu Downton Abbey, Mary Poppins und Alice im Wunderland, verzeichnet Tee so manchen Kurzauftritt in der Literatur, wie in der Popkultur. Es ist schwer zu glauben, dass das Nachmittagstee-Ritual, wie wir es heute kennen und lieben, und das so britisch ist, wie es nur sein kann, erst 1840 eingeführt wurde.

Um ihre Hungerattacken zwischen dem Mittagessen und dem späten Abendessen zu lindern, begann Anna Russell, die siebte Herzogin von Bedford, am Nachmittag Tee, Brot und Butter zu sich zu nehmen. Schon bald begann sie, Freunde dazu einzuladen und voila … der Nachmittagstee war geboren! Es dauerte nicht lange, bis ganz England diese Tradition übernahm.

Natürlich können Sie Ihren Nachmittagstee mit einem kleinen Snack zu Hause einnehmen. Stilvoller ist es aber an einem der Orte, die alle Register ziehen. Genießen Sie diese süße und herzhafte Kombination als Mini-Mahlzeit an sich und essen Sie dafür nur ein leichtes Abendessen. Ob Sie etwas klassisches, innovatives oder eine Variantee mit Kick suchen, hier sind – in keiner bestimmten Reihenfolge – 14 Orte, um den traditionellen Nachmittagstee in London auf verschiedene Arten zu genießen. Reservierungen werden für alle empfohlen.

Die Klassiker:
Diese klassischen Institutionen servieren das traditionelle dreilagige Sandwiches, Scone und Gebäck, oft mit Live-Piano-Musik untermalt. Fast überall gibt es die Möglichkeit für ein Champagner-Upgrade oder zwei und Jeans und Turnschuhe werden in der Regel nicht akzeptiert.

1. Das Savoy
Wenn Sie den klassischsten aller Orte für Ihren Nachmittagstee in London suchen, dann sollte es dieses beeindruckende Hotel sein. Die Sonne scheint durch die Glaskuppel des Themse-Foyers und taucht den eleganten Teeraum in glitzerndes Licht. Trotz des Namens gibt es nicht viel Aussicht auf die Themse, doch das Ambiente macht das mehr als wett. Für welchen der Tees Sie sich auch entscheiden, vergessen Sie nicht, Ihre Teemischung mit dem unverkennbaren Savoy Eclair mit Mango, Passionsfrucht und Schokolade zu kombinieren. Ab £ 52 pro Person. Täglich von 13.00 bis 17.45 Uhr (Strand, Webseite)

2. Das Georgian bei Harrods
Harrods ist seit mehr als 150 Jahren eine echte Institution in London. Ein Besuch in diesem wahrhaft ikonischen Kaufhaus ist praktisch ein Muss, wenn Sie in der britischen Hauptstadt sind – ebenso, wie der Nachmittagstee – warum also nicht die beiden kombinieren? Probieren Sie unbedingt die Spezialität des Hauses, Erdbeeren in Pimms Sirup, die es zu den Scones gibt. Ab £ 42 pro Person. Täglich: 11.30 – 19.00 Uhr (87-135 Brompton Rd, Webseite)

pinkies up in london

A post shared by bella (@isabellatruong) on

3. Das Ritz
Sollten Sie den Film Notting Hill lieben, steht ein Foto des Ritz garantiert auf Ihrer Londoner Fotoliste. Warum also Sie nicht den Besuch mit einem klassischen High Tea verbinden? Der hohe, prachtvolle und wie vergoldet wirkende Palm Court ist ein Traum. Wählen Sie aus 18 exklusiven Teemischungen und gießen Sie Ihre Wahl aus einer silbernen Teekanne in die zarte Tasse. Kleidung ist ziemlich formell: Der Gentleman trägt selbstverständlich Jackett und Krawatte. Ab £ 57 pro Person. Täglich: 11.30 – 19.30 Uhr (150 Piccadilly Street; Webseite)

4. Claridges

Dieses Luxushotel ist seit 150 Jahren mit der Teekultur verbunden. Das Personal mit eleganten Fliegen, beaufsichtigt den eleganten Speisesaal, während Sie von dem berühmten, mintgrün und weiß gestreiften Porzellan nippen und nibbeln. Wählen Sie aus 24 Blatt-Tees und verpassen Sie keinesfalls  das einzigartige Marco Polo Gelee, das zu den Scones serviert wird. Ab £ 60 pro Person. Täglich: 14.45 bis 17.30 Uhr (Brook Street; Webseite)

5. Fortnum & Mason
Seit 1926 serviert diese Piccadilly Kaufhausikone zum Nachmittagstee den Battenburg-Kuchen im haustypichen Karomuster. Allerdings ist der Diamond Jubilee Tea Salon relativ neu. Die Königin persönlich hat die Location 2012 eingeweiht. Ausgebildete Tee-Sommeliers helfen Ihnen, die beste Mischung für Ihren Geschmack auszuwählen. Vergessen Sie auch nicht, etwas abgepackten Tee, etwa mit dem beliebten Gin und Tonic Geschmack, mit nach Hause nehmen! Ab £ 44 pro Person. Montag bis Samstag: 11.30-7 Uhr; Sonntag: 12 bis 18 Uhr (181 Piccadilly; Webseite)

Starting off London right 😂 #afternoontea

A post shared by Joseph Pham & Angelica Le (@amor.vinciit.omnia) on

Hier folgen einige Orte, welche die Limitierungen der Tradition überwunden haben und den Nachmittagstee mit einem – oder zwei – Twists anbieten:

6. Sketch
Skizzen des Künstlers David Shrigley schmücken die pinkfarbenen Wände von The Gallery in diesem Zwei-Sterne-Michelin-Restaurant des Drei-Sterne-Michelin-Kochs Pierre Gagnaire. Von plüschig-rosa Samtmöbeln bis hin zu ausgewähltem Porzellan, strahlt die Atmosphäre raffinierte Eleganz aus. Auch wenn alle Speisen hervorragend sind, ist der Mini Comte Käse Toast ein absolutes Muss. Ab £ 45 pro Person. Täglich: 12:30 Uhr – 16:30 Uhr (9 Conduit St; Webseite)

7. Hamilton-Tee im Lanesborough
Wenn London nur angehend so wie New York ist, dann steht ein Hamilton Ticket bestimmt ganz oben auf der Wunschliste. Ob Sie zu den wenigen Auserwählten gehören oder nicht, Dank dem Lanesborough Hotel hat jeder eine Chance auf eine Hamiltoneske High-Tea Erfahrung. Zu Ehren der West End-Eröffnung des Broadway Musicalhits hat Konditor Gabriel Le Quang als Hommage an die Charaktere und Ereignisse im Musical fünf Kuchen kreiert: das Exotic-Lace-Törtchen, Blaubeer-Käsekuchen, Grapefruit Religieuse, Pecan Pie und Caribs Chocolate Star. Ab £ 39 pro Person. Täglich: 14.30 – 16.30 Uhr (Hyde Park Corner; Webseite)

8. Kunst-inspirierter Tee im Rosewood
Serviert im schicken Spiegelsaal des Hotels bietet der Nachmittagstee im Rosewood unglaublich dekorative Süßigkeiten. Man wagt es kaum, die Kreationen von Konditor Mark Perkins, der Werke zeitgenössischer Künstler zum Vorbild nimmt, zu essen: Banksy, Wassily Kandinsky, Pollock, Koons und le Gall. Die Lounge-Atmosphäre spiegelt sich in Chesterfield-Sofas, gedämpftem Licht und raumhoch verspiegelten Wänden wider. Montag – Freitag: 14 bis 18 Uhr; Samstag: 12 bis 19 Uhr; Sonntag: 12 bis 18 Uhr (252 High Holborn; Webseite)

9. Prêt-à-Porter im Berkeley Hotel
Anders, als die vertrauten Formen die üblicherweise unsere Teller zieren, lässt sich der Konditor Mourad Khatmakes vom Laufsteg inspirieren. Staunen Sie über die mundgerechten Versionen ikonischer Kleidungsstücke wie Gucci’s Kimono, Gianvito Rossis rote Stiletto-Stiefel, Balenciagas schwarz-weißes Kleid und mehr, die alle in entzückende süße Konditorträume verwandelt wurden. Ab £ 52 pro Person. Täglich: 13.00-17.30 Uhr (Wilton Place; Webseite)

Wenn Sie Ihren Nachmittagstee mit Schuss bevorzugen, finden Sie hier ein paar feuchtfröhliche Optionen:

10. Scandal Water im Edition
Benannt nach dem Jargonwort für Tee im 19. Jahrhundert, findet im Scandal Water im Edition der High Tea im hoteleigenen Punch Room statt. Ziel ist, sich daran zu erinnern, wofür die Teezeit ursprünglich gedacht war … nicht nur um den Appetit zwischendurch zu stillen, sondern auch, um sich ausführlich dem Tratsch und Klatsch zu widmen! Scandal Water möchte den Nachmittagstee zu seinen Wurzeln zurückbringen. Zur Wahl steht ein Menü aus fünf sorgfältig ausgewählten, nicht-traditionellen Speisen und Teepaarungen, aber auch mit Tee aufgegossene Punsche. Die Idee ist, sich mehr auf die Aromen zu konzentrieren als darauf, wie viel Sie essen können. Die Gäste wählen drei Paarungen, die als Degustationsportionen serviert werden. Freitag – Sonntag: 15.00 bis 17.00 Uhr; nur mit Reservierung. Ab £ 35 pro Person (10 Berners Street; Webseite)

11. Tipsy Tea bei Mr. Fogg’s
Diese exzentrische Cocktailbar ist inspiriert von Phileas Fogg, dem Jules Verne Charakter, der in 80 Tagen um die Welt reiste. Viktorianisches Dekor ist die perfekte Kulisse für Tipsy Tea, charakterisiert durch eine Auswahl an mit Spirituosen und Champagner versetzten Tees. Wie wäre es mit einer Mischung aus Lapsang-Souchong mit Martini Rosso, Hendricks, Drambuie, hausgemachtem Vanillesirup und Zitronensaft? Oder mit einer Drunken Duchess Reyka aus Wodka, Crème de Mûre, Cranberrysaft, Zitronenbitter, hausgemachtem Zuckersirup und frischem Zitronensaft, aufgegossen mit  Veuve Clicquot? Ab £ 38 pro Person. Freitag und Samstag: 14 bis 18 Uhr; Sonntag: 15.00 bis 17.00 Uhr (15 Bruton Ln und 1 New Row; Webseite)

12. Gin Tonic Nachmittagstee im Duke’s
Duke’s London lockt mit einem traditionellen Nachmittagstee mit zusätzlichen Champagner-Optionen, es gibt aber auch einen stärkenden Gin-Tonic Nachmittagstee. Nippeln Sie an mit Gin aufgegossenem Tee mit hausgemachtem Tonic-Sirup, serviert mit typischen Sandwiches, Scones und Gebäck. Ab £ 32,50 Person. Täglich: 13.00 – 18.00 Uhr; (35 St. James’s Place; Webseite)

13. Sherlock Holmes Afternoon Tea im Taj 51
Diese, meist alkoholisch aufgewerteten süßen Leckerbissen sind eine Hommage an den berühmtesten Detektiv der Literaturgeschichte. Es gibt eine mit Scotch veredelte 221 B Makrone, während die Moriariuss Bombe sich als Kaffee und Baileys Käsekuchen herausstellt. Geräuchertes Karamellmousse ist zur Zigarre geformt serviert, während Watson’s Schnurrbart ein süßlicher Starkbier Cupcake ist. Die herzhaften Sandwiches sind inspiriert von dem Roman Das Zeichen der Vier und der Tee wird im Home From Homes Tee-Set serviert, das auch in der erfolgreichen TV-Show verwendet wird. Ab £ 40 pro Person. Nur mit Reservierung. Täglich: 12.30 – 18 Uhr (51 Buckingham Gate; Webseite)

14. Wyld Nachmittagstee im Dandelyon des Mondrian Hotels
Der Wyld Afternoon in der preisgekrönten Cocktailbar ist eine Hommage an die exotischen Pflanzenaromen, welche die Entdecker des frühen 19. Jahrhunderts nach London brachten. Genießen Sie von den 1970er-Jahren inspirierte süße und herzhafte Snacks in Kombination mit eigens kreierten Cocktails in einer Disco-Lounge-Atmosphäre. Der Bonus ist eine spektakuläre Aussicht auf die Themse! Donnerstag bis Sonntag: 12 Uhr und 17 Uhr. Ab £ 55; Die alkoholfreie Variante kostet £ 35 pro Person. (20 Upper Ground, South Bank; Webseite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close