Close
Die 5 besten Weinregionen Frankreichs

Die 5 besten Weinregionen Frankreichs

Egal, ob Sie Frankreich entdecken wollen oder nur eine gute Flasche französischen Weins entkorken möchten, hier finden Sie fünf der besten Weinregionen Frankreichs.

Frankreich ist berühmt für seine Weine, deshalb stellen wir Ihnen hier fünf der besten Weinregionen vor, die Weinfreunde unbedingt besuchen sollten.
Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Wein ein fester Bestandteil des französischen Kulturgutes ist. Das vielseitige Klima Frankreichs und seine Vielfalt an Standorten sind ideal, um eine Vielzahl von verschiedenen Trauben zu ernten, die die französischen Weine zu den beliebtesten Weinen der Welt machen. Alljährlich wetteifern Frankreich und Italien um den Titel des weltweit führenden Weinproduzenten. Siebzehn der zweiundzwanzig Regionen produzieren mehr als 3.200 Weine auf einer Anbaufläche von 835.805 Hektar! Mit diesen Informationen im Hinterkopf ist es klar, dass es nicht immer einfach ist, sich zurechtzufinden, daher haben wir eine Liste der wichtigsten Weinregionen zusammengestellt.

1. Champagne
Seien wir ehrlich … zum Teil ist die Champagne der Grund, warum französischer Wein so weltberühmt ist. Dieser renommierte Schaumwein wird aus den Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay hergestellt, wobei eine besondere Technik angewandt wird, bei der eine zweite Gärung in der Flasche stattfindet. Champagner ist keineswegs unbedeutend … wir trinken ihn üblicherweise zu Ehren von bedeutenden Lebensereignissen, Feiern und Festivitäten. In der Nähe von Reims gelegen, prägen die kalkhaltigen Mergelböden der Region, verbunden mit dem Einfluss von ozeanischem und kontinentalem Klima, die Qualität. Don Pérignon ist wahrscheinlich das bekannteste Haus, da der gleichnamige Benediktinermönch den Champagner erfunden hat. Sie können auch sein Grab besuchen, wenn Sie in der Gegend sind! Bollinger ist auch sehr bekannt. Er wird nicht nur vom britischen Herrscherhaus geschätzt, sondern ist auch das Lieblingsgetränk von James Bond. Weitere prestigeträchtige Häuser sind Moët & Chandon, Veuve Cliquot und Taittinger.


Montagne de Reims in der Champagne

2. Burgund
Burgund, das sich südlich von Paris bis nördlich von Lyon erstreckt, hat die meisten Appellationen in Frankreich. Auf diesem Terroir aus Ton, Kalkstein und Steinboden werden einige der besten und teuersten Weine des Landes produziert. Burgund profitiert von seinem halbkontinentalen Meeresklima, das je nach Gebiet variiert. Pinot Noir und Chardonnay sind die edelsten und am weitesten verbreiteten Rebsorten Burgunds und der strenge Herstellungsprozess hält sich an die jahrhundertealte Weinbau-Tradition. Entdecken Sie das Herz eines Weinguts in Burgund und probieren Sie in Beaune edle Weine! Beaune, die ehemalige Hauptstadt von Burgund vor Dijon, erfüllt das Herz von Kulturliebhabern … .und bietet jede Menge köstliche Weine zum Probieren!


Meursault in Burgund

3. Bordeaux
Bordeaux gehört zusammen mit der Champagne und Burgund zu den drei Eckpfeilern des französischen Weinbaus und ist ein Pflichtbesuch für jeden Weinliebhaber. Sobald Sie die Grenze der Gironde überquert haben, scheinen Schlösser und Weinberge endlos aufeinander zu folgen. Sie haben das Herz des Bordeaux-Universums erreicht, das eine Welt an und für sich ist. Die Region produziert einige der besten und seltensten Weine Frankreichs und sogar der ganzen Welt, die aus vielen verschiedenen Rebsorten hergestellt werden, allen voran Merlot und Cabernet. Das moderate ozeanische Klima, stabilisiert durch den Fluss, verbunden mit einem Boden aus Ton, Kalkstein, Kies und Sand, ergibt besonders komplexe und elegante Weine. Die Stadt Bordeaux selbst ist das perfekte Ziel für Ästheten, ob sie bereits Weinkenner sein mögen oder auch nicht. Die Stadt des Weins – ein aufregendes Reiseziel für Genießer – mit Geschichte, Kultur und erstklassigen Weinbars, und seine Umgebung bieten eine Vielzahl an Aktivitäten. Zusätzlich gibt es zahlreiche Weinexkursionen nach Saint-Émilion, Margaux und Médoc.


A typical Bordeaux castle in Saint-Émilion

4. Das Loire-Tal
Das Loire-Tal, ein UNESCO-Weltkulturerbe, ist definitiv eine der attraktivsten Regionen Frankreichs. Einerseits wird es wegen seiner unglaublich romantischen Schlösser geliebt, es ist aber auch für seine Weine, größtenteils Weißweine, bekannt, die entlang des gleichnamigen Flusses produziert werden. Das Loire-Tal ist ein wahres Paradies für Weinliebhaber! Kombinieren Sie den Besuch der Schlösser mit einer Verkostung von Weinen aus Sauvignon Blanc, Cabernet Franc und Chenin Blanc Trauben. Das Klima variiert je nach den fünf Subregionen, wird aber immer durch die Präsenz des Flusses gemäßigt. Bei einem Tagesausflug in die Touraine können Sie in den Troglodytenhöhlen-Weinkellern Vouvray und Bourgueil schlürfen, sowie ein prächtiges privates Schloss in Chinon besuchen und den Wein verkosten, der vom Schlossbesitzer produziert wird.


Weinberg im Loire-Tal

5. Elsass
Umwerfende Landschaften, Weißweine mit germanischen Namen, sanft rollende Hügel und Wind aus den Vogesen: Willkommen im Elsass! Das Elsass produziert einige der berühmtesten Weißweine der Welt, die mit fruchtigem und erfrischenden Geschmack beeindrucken. Die Region produziert nur 10 % Rotwein (Pinot Noir), während die Weiß- und Schaumweine aus Riesling, Gewürztraminer, Sylvaner, Pinot Gris und Muskattrauben hergestellt werden. Die elsässische Weinstraße ist in nur drei AOC-Bereiche unterteilt und ein Besuch dieser Region ist ein Muss für alle, die das Elsass in seiner Gesamtheit entdecken wollen. Die Reiseroute, die kreuz und quer durch die Weinberge am Fuße der Vogesen führt, bietet ein bezauberndes Panorama, das sich ganz allmählich entfaltet. 120 typisch elsässische Dörfer und Festungsstädte bieten malerischen Charme, mittelalterliche Burgen und entzückende Fachwerkhäuser, eingebettet in eine hügelige, mit Weinbergen verzierte Landschaft.


Ein typisches Dorf im Elsass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close