Close
10 Dinge, die man in Luxemburg sehen und machen kann

10 Dinge, die man in Luxemburg sehen und machen kann

Wir präsentieren hier 10 Dinge, die man in Luxemburg sehen und machen kann: von alten Städten über Schlösser bis hin zu herrlichen Tälern.

Du bist auf der Suche nach einem Reise- oder Ausflugsziel, dass man mit dem Auto erreichen kann? Dann können wir dir Luxemburg empfehlen – ein kleines, aber faszinierendes Land, das viel zu bieten hat. Hier findest du üppige Natur, alte Schlösser und malerische Städte und Dörfer. Entdecke mit uns 10 Highlights in Luxemburg.

1. Stadt Luxemburg

Wir beginnen mit der gleichnamigen Hauptstadt des Landes, die knapp über 100.000 Einwohner hat. Die Altstadt von Luxemburg steht seit 1994 auf der UNESCO-Welterbeliste. Das ist doch Grund genug für einen Besuch, oder? In der Stadt findest du alte Kirchen, Museen, beeindruckende Brücken, die verschiedene Stadtteile verbinden und moderne Architektur.

2. Grund

Wenn du in der Stadt Luxemburg bist, solltest du unbedingt den Stadtteil Grund besuchen. Dieses Viertel ist einer der ältesten Stadtteile und war früher der Ort, an dem sich Maler und Künstler aufhielten und versuchten, ihre Werke zu verkaufen. Dank der farbenfrohen Häuser entlang des Flusses Alzette kannst du die künstlerische Atmosphäre noch immer spüren. Wenn du auf der Suche nach Restaurants bist, ist das der richtige Bezirk für dich.

3. Bock-Kasematten

Kasematten sind in den Felsen gehauene Höhlen und Gänge, die ab dem 17. Jahrhundert angelegt wurden und im Laufe der Geschichte von verschiedenen Parteien besetzt wurden. Die Bock-Kasematten von 1745 gehören zu den noch erhaltenen Kasematten und gelten als herausragendes Beispiel der Militärarchitektur. Im Grunde dienten sie der Verteidigung, aber während der beiden Weltkriege versteckten sich hier Menschen. Heute sind sie eine der touristischen Attraktionen der Stadt.

4. Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean (MUDAM)

Wenn du ein Kunstliebhaber bist, ist Luxemburg-Stadt ebenfalls der richtige Ort für dich. Dieses Museum für moderne Kunst befindet sich auf dem Kirchberg zwischen dem Zentrum und dem Europaviertel. Das Gebäude ist eine Kombination aus alten Verteidigungsmauern und einer neuen Struktur, die vom Architekten Ieoh Ming Pei (bekannt für die Pyramide des Louvre) entworfen wurde. Das MUDAM ist für seine Sammlungen zeitgenössischer Kunst, in denen der Künstler und der Besucher im Mittelpunkt stehen, berühmt.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Mudam Luxembourg | Museum (@mudamlux)

5. Schloss Vianden

Vianden ist eine Stadt mit etwa 2000 Einwohnern an der Grenze zu Deutschland. Wenn man hier über die kopfsteingepflasterten Straßen und entlang der alten Häuser spazieren geht, fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt. Das Highlight von Vianden ist jedoch die Burg auf dem Hügel. Das Schloss im romanischen und gotischen Stil ist sehr gut erhalten und gehört zu den schönsten Adelssitzen Europas. Wenn du dich für einen Besuch der Burg entscheidest, solltest du dir die schöne Aussicht über die Stadt und ihre Umgebung nicht entgehen lassen.

6. Echternach

Auch Echternach an der Sauer sollte bei deiner Reise durch das Land auf dem Plan stehen. Diese Stadt ist die älteste Stadt in Luxemburg und geht auf das Jahr 698 zurück. Während des Zweiten Weltkriegs wurde leider ein großer Teil zerstört, dennoch steht die Stadt seit 2010 auf der Liste der UNESCO. Die Basilika, die Stadtmauer und das Rathaus im gotischen Stil sind einige der herausragendsten Sehenswürdigkeiten.

Während du dort bist, kannst du auch das nahe gelegene Beaufort mit seiner romanisch-gotischen Burg aus dem 11. Jahrhundert besuchen.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Emilie ☘️ (@mytravelbackground)

7. Müllerthal

Jetzt ist es Zeit für ein wenig Natur. Als Wander- oder Naturliebhaber ist das Müllerthal einer der Orte, den du bei deinem Ausflug nach Luxemburg besuchen solltest. Nicht umsonst wird diese Region im Osten des Landes auch „Kleine Schweiz“ (Petite Suisse Luxembourgeoise) genannt. Die Höhlen, Täler, dichten Wälder und Wasserfälle erinnern tatsächlich an die Schweiz. Das Gebiet hat viele Wanderwege sowohl für Anfänger als auch für erfahrenere Wanderer.

8. Larochette

Dieses Dorf liegt in einem Tal, umgeben von Wäldern und Felsformationen. Trotz seiner geringen Größe hat es zwei Schlösser. Die erste Burg ist eigentlich eine Burgruine aus dem 12. Jahrhundert, die in der Stadt selbst liegt. Zwei Kilometer südlich von Larochette liegt das Schloss Meysembourg mit Blick auf den Manzebaachsee. Diese Burg ist in Privatbesitz und kann leider nicht von Besuchern betreten werden. Interessanter Fakt ist, dass in der Gemeinde mehr Portugiesen als Luxemburger leben.

9. Moseltal

Wenn man an Weintourismus denkt, hat man vielleicht nicht sofort Luxemburg vor Augen, aber das Moseltal, wo der Wein angebaut wird, ist einer der bekanntesten Touristenspots des Landes. Die Mosel bildet einen Teil der Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland und das umgebende Tal ist ein bekannter Ort für den Weinanbau. Wenn du dort bist, solltest du nicht nur die Schönheit der Natur bewundern, sondern auch das lokale Produkt in einer der Weinkellereien probieren.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Grevenmacher (@ville_de_grevenmacher)

10. Schiessentümpel Wasserfall

Wir schließen mit einer der bekanntesten Naturattraktionen Luxemburgs ab. Der Schiessentümpel Wasserfall, in der Nähe von Müllerthal, besteht aus drei kleinen Wasserfällen. Es gibt eine Brücke über den Wasserfall und die Umgebung ist perfekt für einen schönen Spaziergang.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Stefan (@just_stef8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close