Close
12 schottische Spezialitäten, die man probieren sollte

12 schottische Spezialitäten, die man probieren sollte

Als Geburtsort von Scotch und weltbekannt für seine Meeresfrüchte bietet Schottland eine Fülle von frischen und vielfältigen Produkten. Ganz gleich, ob du zum ersten Mal die Feinschmecker-Hauptstadt Edinburgh besuchst oder ob schon ein erfahrener Entdecker des Landes bist, eine Reise nach Schottland ist nicht vollständig, ohne einige dieser köstlichen traditionellen schottischen Gerichte und Getränke zu probieren.

1. Haggis Neeps ‘N’ Tatties

Schottlands Nationalgericht ist eine schmackhafte Fleisch-Spezialität, die traditionell zu feierlichen Anlässen wie Hochzeiten, Burn’s Night oder Hogmany (Neujahr) serviert wird. Hergestellt aus Schaflunge, -leber und -herz, kombiniert mit Zwiebeln, Haferflocken und Gewürzen, wird dieses Gericht typischerweise von Rüben („Neeps„) und Kartoffeln („Tatties„) begleitet und mit einer Whisky-Sahne-Sauce angemacht.

2. Schottischer Lachs

Schottland ist bekannt für seine Meeresprodukte, und dank seiner Küstengewässer, Flüsse und Seen verfügt das Land über einige der hochwertigsten Lachse der Welt. Der Lachs wird in einer Vielzahl verschiedener Gerichte und Stile serviert und wird in unzähligen Restaurants in ganz Schottland angeboten.

View this post on Instagram

Beautiful Smoked Salmon Vertical Cut

A post shared by CAMPBELLS & Co (@campbellsandco) on

3. Scotch Pie

Heiß oder kalt serviert, ist diese Hackfleischpastete mit doppelter Kruste ein beliebtes schottisches Gericht. Traditionell in der Halbzeitpause von Fußballspielen verkauft, findet man schottische Pastete auch in Restaurants und Pubs im ganzen Land, oft zusammen mit Pommes Frites und Bohnen serviert.

4. Full Scottish Breakfast

Das Full Scottish Breakfast (komplettes schottische Frühstück) teilt die gleichen kalorienreichen frittierten Zutaten wie ein Full English Breakfast, aber mit einigen ergänzenden Zutaten wie Potato-(tattie) Scones, Black Pudding (Blutwurst), Lorne-(square) Sausage und wenn du Glück hast, vielleicht auch etwas Haggis! Das Frühstück wird den ganzen Tag lang in vielen schottischen Cafés serviert. Du solltest dich auf jeden Fall darauf einstellen, dass du dich nach dieser Mahlzeit unglaublich satt fühlen wirst und dich wahrscheinlich erst einmal hinlegen musst.

5. Potato Scone

Dieser schottische Favorit, der in der Region als „tattie scone“ bekannt ist, verdient eine eigene Erwähnung. Der schottische Kartoffel-Scone ist eine regionale Variante des herzhaften Griddle Scone und wird mit Kartoffelpüree, Butter und Salz zubereitet. Normalerweise wird er geröstet oder gebraten und mit Butter in einem schottischen Frühstück oder in einem Frühstücksbrötchen serviert.

6. Lorne Sausage

Ein weiterer integraler Bestandteil des schottischen Frühstücks ist die Lorne Sausage, oder besser bekannt in Schottland als „Square Sausage“, welche aus Hackfleisch, Zwieback und Gewürzen hergestellt wird. Du wirst sie in einer schottischen Fritteuse oder, wie viele schottische Delikatessen, in einem Frühstücksbrötchen finden – vorzugsweise mit einem „Tattie“ Scone!

7. Stornoway Black Pudding

Exklusiv in Stornoway auf der schottischen Isle of Lewis hergestellt, ist dieser herzhafte Blutpudding sicher kein „Pudding“ im süßen Sinne. Die aus Rindertalg, Haferflocken, Zwiebeln und Tierblut hergestellte und mit Salz und Pfeffer gewürzte Wurst wird in einem traditionellen Frühstück oder als Beilage zu einer Reihe von herzhaften Gerichten wie Huhn, Salaten und Jakobsmuscheln serviert. Du wirst in Schottland nicht weit reisen müssen, um diese Spezialität zu finden!

8. Whisky

Whisky ist Schottlands Nationalgetränk und die Geburtsstätte des Scotchs. Keine Reise wäre vollständig ohne einen Schluck des flüssigen Goldes! Mit über 120 aktiven Whisky-Destillerien kannst du während deines Aufenthalts in Schottland an einer Brennereibesichtigung teilnehmen, um ein wenig mehr darüber zu erfahren, was bei der Herstellung eines der größten schottischen Exporte anfällt.

9. Irn-Bru

Irn-Bru, allgemein bekannt als „Schottlands anderes Nationalgetränk“, ist ein schottisches Getränk, das bei den Einheimischen so beliebt ist, dass es eines der sehr wenigen Länder der Welt ist, in denen der Verkauf von Erfrischungsgetränken höher ist als der von Coca-Cola. Dieses kohlensäurehaltige, süße, orangefarbene Getränk sorgte bei seinen eingefleischten Fans für Aufregung, als die Hersteller aufgrund der von der Regierung 2018 eingeführten Zuckersteuer gezwungen waren, ihr Geheimrezept zu ändern.

10. Cranachan

Dieses traditionelle schottische Dessert wurde ursprünglich kreiert, um den Beginn der schottischen Himbeerernte im Juni zu feiern. Dieses einfache Gericht kombiniert viele typisch schottische Zutaten wie Whisky, Honig, Hafer und Himbeeren.

11. Deep-Fried Mars Bar

Ja, ein echter frittierter Mars-Riegel! Ursprünglich wurde dieser kalorienreiche Leckerbissen in Fish & Chips-Läden in der schottischen Fischerstadt Stonehaven hergestellt und ist inzwischen zu einem berüchtigten Bestandteil der Speisekarten vieler Frittenbuden in ganz Schottland geworden.

12. Scottish Tablet

Für alle Naschkatzen! Die aus Zucker, Kondensmilch und Butter hergestellte schottische Süßspeise wird gekocht und dann kristallisiert, was zu einem sehr gehaltvollen, krümeligen, auf der Zunge zergehenden Zuckergenuss führt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close