Close
14 der ungewöhnlichsten Skultpuren und Bauwerke weltweit

14 der ungewöhnlichsten Skultpuren und Bauwerke weltweit

Von Prag bis nach Pisa wirft Musement einen Blick auf 14 der weltweit ungewöhnlichsten Skulpturen und Bauwerke.

Wir haben uns entschlossen einen Blick auf einige der ungewöhnlichsten Skulpturen zu werfen. In willkürlicher Reihenfolge findest du hier 14 mehr oder weniger bekannte Werke, die auf deiner Liste stehen sollten.

1.Brown-Nosers (David Černý, 2003), Prag

Als rebellischen, provozierenden und kontroversen Künstler kannst du David Černýs Werke in der Umgebung Prags finden. Dabei ist es schlichtweg unmöglich seine kritischen und satirischen Werke zu verpassen. Im kleinen Garten der Galerie Futura steht „Brown-Nosers“ (Braun-Nasen), welches keiner Übersetzung bedarf. Wenn du die Leiter hinaufkletterst und hineinschaust, wirst du verstehen, was diese Installation so provokativ macht.

View this post on Instagram

Ingenious or provocative? Or both?

A post shared by Prague every day (@praguetoday) on

2. Kůň, das Pferd der Lucerna Passage (David Černý, 1999), Prag

Ebenfalls in Prag, in der Lucerna Passage (unter dem Lucerna Palast), befindet sich eine der ikonischsten Statuen von Černý. Sie gilt als satirische und verblüffende Parodie auf die symbolische Reiterstatue des Heiligen Wenzel, Schutzpatrons der Tschechischen Republik, die sich auf dem gleichnamigen Platz befindet.

3. Die große Moschee von Djenné, Mali

Die große Moschee von Djenné stellt eine unglaubliche Bauleistung dar. Sie ist das größte Lehmziegelgebäude der Welt, das so genannte Banco. Sie ist nicht nur ein ikonisches Monument des subsaharischen Afrikas und UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch eine architektonische Errungenschaft von atemberaubender Schönheit.

4. Die Gabel (Jean-Pierre Zaugg and Georges Favre, 1995), Vevey, Schweiz

Die größte Gabel der Welt mit einem Gewicht von knapp 450 Kilogramm aus rostfreiem Stahl steht mitten im Genfer See vor dem Alimentarium und ist damit fester Bestandteil der Landschaft und Kultur Veveys.

5. Der schiefe Turm, Pisa, Italien

Dieses Denkmal bedarf keiner Erklärung. Wir alle haben eine „Neigung“ für die eher ungewöhnliche Ausrichtung dieses Turms.

6. Der Headington Hai (John Buckley, 1986), Oxford, England

Dieser mehr als sieben Meter lange Hai aus Fiberglas, der in das Dach eines Hauses in Headington Village in Oxford eingebettet ist, wurde vom ehemaligen Besitzer des Geländes in Auftrag gegeben, um gegen den amerikanischen Bombenangriff auf Libyen zu protestieren.

7. Mount Rushmore, Süd-Dakota, USA

Weißt du welche vier Präsidenten in das Mount Rushmore National Memorial eingemeißelt sind? Von links nach rechts: George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln!

View this post on Instagram

📍 Le Mont Rushmore, Dakota du Sud, USA 🇺🇸 Non pas un parc naturel, mais un mémorial humain, le mont Rushmore est mondialement connu pour sa gigantesque sculpture en mémoire des présidents américains sur 150 ans. C'est l'un des lieux les plus visités des États-Unis, avec plus de deux millions de visiteurs par an. Il faut s'en rapprocher au maximum pour voir se détacher de la forêt les têtes de George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt et Abraham Lincoln, les quatre présidents les plus marquants de l'époque fondatrice de l'histoire américaine. Les bas-reliefs taillés à même la roche mesurent 18 m de hauteur. Ils couvrent 5,17 km2 et s'élèvent à une altitude de 1 745 m. Le temple de la Démocratie, implanté à l'intérieur du mémorial présidentiel des États-Unis, surplombe ainsi les forêts sur 500 hectares. 📸 Bucchi-Fancesco

A post shared by Petit Futé (@lepetitfuteofficiel) on

8.Chand Baori, Rajasthan, Indien

Wenn du noch nie von diesem Bauwerk gehört hast, wird es höchste Zeit, denn Chand Baori ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Dieser Baori (Stufenbrunnen) ist einer der ältesten in Rajasthan und stammt noch aus dem Mittelalter. Die unzähligen Stufen des Brunnens tragen dabei zu seiner spektakulären Architektur und Ästhetik bei.

9. Kindlifresserbrunnen oder Der Kinderfresser von Bern (Hans Gieng, 1545), Bern, Schweiz

Ist es eine Warnung an die jüdische Gemeinde der Stadt, ein Bildnis des griechischen Erntegottes Cronus oder einfach eine fiktive Darstellung? Es gibt unzählige Theorien zu diesem Brunnen auf dem Kornhausplatz, der die Berner Kinder seit Jahrhunderten in Angst und Schrecken versetzt hat.

10. Monsterpark, Viterbo, Italien

Von natürlicher Vegetation umgeben können in den Gärten von Bomarzo in Viterbo, nördlich von Rom, nicht nur eine, sondern gleich Dutzende bizarrer Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert bewundert werden. Der Park ist daher besser als der Bomarzo Monsterpark bekannt.

11. Hand der Wüste (Mario Irarrázaba, 1992), Atacama-Wüste, Chile

Diese halb begrabene Hand im Herzen der chilenischen Atacama-Wüste wird dich nicht unberührt lassen. Man glaubt, dass der Künstler sie zum Gedenken an die Opfer des chilenischen Militärregimes von 1973-1990 und zur Anprangerung der Ungerechtigkeiten und Foltern während der Diktatur erstellt hat.

12. Das krumme Haus (Szotyński und Zaleski, 2004), Sopot, Polen

Das krumme Haus von Sopot in Polen, an der Südküste der Ostsee, ist das meistfotografierte Gebäude des Landes. Und das aus gutem Grund. Sicher hast du im wahren Leben noch nie ein so irres Bauwerk gesehen.

View this post on Instagram

Безумный Krzywy Domek от поляков ⠀ Не перестаю убеждаться, что Польша – родина незаурядных творцов и диковинных зданий. Для них ничего не стоит вдохновиться глючными абстрактными рисунками и материализовать такой же глючный дом! ⠀ Отличный пример такой работы – Кривой дом или Krzywy Domek, построенный в 2004 году двумя польскими архитекторами в городе Сопот. Дом не просто архитектурный шедевр, но и вполне функциональное здание – это торговый центр). Когда приближаешься к дому, до конца не веришь в его реальность. Он весь асимметричный, двери и окна изогнуты. Во всем строении нет ни единого прямого угла, и кажется, что все окружающее пространство исказилось вслед за строением. ⠀ По задумке, такая причудливая форма должна была привлечь больше посетителей в магазины и кафе торгового центра. И это получилось, центр работает круглосуточно, и, как архитектурный объект вошел в 50 самых странных зданий мира. ⠀ Это тот случай, когда архитектура играет не последнюю роль в маркетинге и пиаре заведения, крымским предпринимателям на заметку;) _________________________________________ #дизайн #дизайнер #дизайнинтерьера #designer #interiordesigner #design #крым #симферополь #севастополь #ялта #Польша #Poland #crimea #simferopol #sevastopol #yalta #дом #архитектура #искусство #маркет #кафе #магазин #krzywydomek #vittagroup

A post shared by V I T T A – G R O U P (@vittagroup) on

13. Vigeland Skulpturenpark (Gustav Vigeland, 1907), Oslo, Norwegen

Der Vigeland Park ist einer der meistbesuchten Touristenattraktionen Norwegens und empfängt jährlich mehr als eine Million Besucher. Dieser unglaubliche Park in Oslo umfasst mehr als 200 Skulpturen des Künstlers, der ebenfalls die Architektur des Parks gestaltet hat. Monolitten (der Monolith) und Sinnataggen (der wütende Junge) sind wahrscheinlich zwei der berühmtesten Werke.

14. L.O.V.E (Maurizio Cattelan, 2010), Mailand

L.O.V.E., Akronym für Libertà, Odio, Vendetta und Eternità (Freiheit, Hass, Rache und Ewigkeit) ist ein Emblem unseres geliebten Mailands. Im Herzen der Piazza degli Affari direkt vor dem Börsenpalast gelegen wurde diese Skulptur zu Zeiten des Faschismus errichtet. Die provokative Skulptur kann als eine kritische Botschaft hinsichtlich des Kapitalismus und als Metapher des gegenwärtigen Faschismus interpretiert werden. Außerdem zeigt es keinen Mittelfinger, sondern ist vielmehr ein faschistischer Gruß mit abgeschnittenen Fingern.

Photo credit: Jean-Louis POTIER on Visualhunt / CC BY-ND

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close