Close
Die 5 besten Städte in Brasilien

Die 5 besten Städte in Brasilien

Auch wenn Rio de Janeiro mit seinen spektakulären Sehenswürdigkeiten und der einmaligen Stimmung kaum zu übertreffen ist, gibt es weitere fantastische Orte in Brasilien, deren Besuch sich lohnt.

Neben atemberaubenden Naturschönheiten und traumhaften Stränden, gibt es in Brasilien eine unglaubliche Vielfalt an faszinierenden Städten. Während die vielen Sehenswürdigkeiten und Klänge des Sambas Rio de Janeiro zu der faszinierendsten Stadt Brasiliens machen, haben Sao Paulo, Salvador, Belém und Brasilia jeweils ihren eigenen Charme. Hier ein Blick auf fünf der besten Städte Brasiliens.

1. Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist weltweit für seinen pulsierenden Karneval sowie sein aufregendes Nachtleben bekannt und zweifellos eine der schönsten Städte der Welt – nicht umsonst nennt man sie Cidade Maravilhosa (die wunderbare Stadt). Atemberaubende, mit Regenwald bedeckte Berge schmücken die Stadt, und weltberühmte Strände wie die Copacabana und Ipanema befinden sich hier. Die zwei bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind der Zuckerhut und die Christusstatue Cristo Redentor. Mit der perfekten Mischung aus Natur und Stadt, Stränden und Nachtleben, landet Rio de Janeiro deshalb auf Platz 1.

2. Salvador

Die bezaubernde Stadt Salvador liegt an den Ufern der riesigen Allerheiligenbucht im Nordosten Brasiliens und strahlt ein reiches afro-brasilianisches Erbe und Kultur aus. In der malerischen Altstadt säumen Gebäude aus der Kolonialzeit gepflasterte Straßen. Insbesondere während der Karnevalszeit erblüht die Stadt zum vollen Leben. Mit seiner dynamischen und gleichzeitig entspannten Atmosphäre ist Salvador einzigartig.

3. São Paulo

Die größte und reichste Stadt Brasiliens, São Paulo, beheimatet über zwanzig Millionen Menschen, und pulsiert vor Leben. Mit einer Vielzahl großartiger Restaurants, Bars und Nachtclubs bringt ein Besuch der Stadt viel Spaß, und das breite Angebot an Museen und Theatern sorgt dafür, dass es immer etwas zu sehen und zu tun gibt. Als eine der vielfältigsten und multikulturellsten Städte Amerikas ist diese riesige Stadt einen Besuch wert. Wem das Stadtleben zu viel wird, der kann in den nahe gelegenen Bergen und Regenwäldern eine Auszeit nehmen und die Natur genießen.

4. Brasilia

Obwohl Brasilia oft übersehen wird, ist es für seine zunehmend lebendige Kulturszene und sein pulsierendes Nachtleben bekannt. Hauptgrund warum die Menschen Brasiliens Hauptstadt besuchen, ist die faszinierende moderne Architektur und das futuristische Flair. Tatsächlich wurde die Stadt, die in Form eines Vogels oder eines Flugzeugs entworfen wurde, in knapp vier Jahren errichtet. Brasilia wurde 1960 fertiggestellt und entwickelt bis heute noch sein Aussehen, seine Atmosphäre und seine Identität. Auch wenn ihr der Überschwang von Rio und das historische Erbe Salvadors fehlen mag, hat die UNESCO Brasilia aufgrund seiner Architektur zum Weltkulturerbe ernannt.

5. Belém

Belém liegt an den Ufern der Guajará-Bucht nahe der Mündung des Amazonas und ist ideal für die Erkundung des Amazonas-Regenwaldes oder eine unvergessliche Reise entlang des gleichnamigen Flusses. Während viele Reisende nach Manaus fahren, das sich im Herzen des Regenwaldes befindet, ist Belém einiges schöner. Sein entzückendes koloniales Zentrum beherbergt wunderbare Architektur sowie einige großartige Restaurants und Bars. Aufgrund der berauschenden Mischung aus einheimischen und portugiesischen Einflüssen, die die Stadt, ihre Küche und Kultur geprägt hat, ist Belém ein verborgenes Juwel, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close