Close
7 Orte, an denen man dem Valentinstag entkommen kann

7 Orte, an denen man dem Valentinstag entkommen kann

Bist du auf der Suche nach einem Alternativplan, um dem Valentinstag zu entfliehen?

Egal ob du einen Partner hast und dich weigerst “Opfer” dieser kommerzialisierten angelsächsischen Tradition zu werden oder ob du single und der Flut an herzförmigen Luftballons überdrüssig bist, die an diesem Tag die meisten Städte der Welt überkommt, bei Musement zeigen wir dir sieben Orte, an denen der 14. Februar nichts weiter als ein weiteres Datum im Kalender ist. Weit weg des Pariser Eiffelturms , den Amsterdamer Kanälen oder dem London Eye in der englischen Hauptstadt, gibt es eine Menge so gar nicht romantischer Plätze, die für Alleinreisende perfekt geeignet sind, um den Tag der Verliebten zu vergessen.

1. Rio de Janeiro, Brasilien

In Brasilien wird der Tag der Liebe am 12. Juni gefeiert, da diese Feierlichkeit in dem südamerikanischen Land mit Sankt Antonio und nicht mit Sankt Valentin in Verbindung gebracht wird. Und der Besuch lohnt sich nicht nur um vor dem Valentinstag zu fliehen, denn in Rio de Janeiro kannst du im Februar zwei ganz andere Dinge erleben:
Erstens kannst du dem europäischen Winter ein paar Tage entkommen und zweitens – das Allerbeste an dieser Reise – wartet hier eines der schönsten Erlebnisse deines Lebens auf dich: Der brasilianische Karneval. Paraden, Karossen, Tänze, Verkleidungen und Samba vermischen sich in einem einzigartigen Spektakel, welches du dir zumindest einmal im Leben anschauen solltest.

2. Helsinki, Finnland

Finnland ist ein anderes ideales Land, um dem Valentinstag aus dem Weg zu gehen. Denn in Skandinavien wird vielmehr die Freundschaft, als die romantische Liebe gefeiert, also keine Angst: Pack dir deine dickste Winterjacke ein und verschwinde nach Helsinki. Hier in der finnischen Hauptstadt kannst du eine Unmenge an Designstudios, Kunstgalerien und exzellenten Restaurants entdecken, in denen es das beste der nordischen Gastronomie zu kosten gibt. Wenn du mehr Zeit hast, empfehlen wir dir außerhalb der Stadt die spektakulären natürlichen Enklaven zu genießen und in einer der dort typischen Hütten am See der Kälte zu entkommen – natürlich mit Sauna inklusive.

3. Prag, Tschechische Republik

In der Tschechischen Republik wird der Tag der Liebe am 1. Mai gefeiert. Hier heißt diese Tradition eigentlich den Frühling willkommen und mit ihm das Aufblühen der Liebe. Der Legende nach soll jede Frau an diesem Tag unter einem Kirschbaum geküsst werden, damit ihre Schönheit das ganze Jahr nicht welkt. Hier solltest du also diesen Tag meiden und nicht den 14. Februar, an dem du die majestätische Altstadt Prags besuchen kannst, ohne an jeder Ecke auf Cupido und Pärchen auf Wolke Sieben zu stoßen. Und das Beste ist: Bei den kalten Temperaturen, die hier im Februar herrschen, hast du einen perfekten Vorwand, um dich in die Bars zu flüchten, dich dort durch die Vielfalt an Biersorten zu kosten und das deftige Essen dieser Gegend zu genießen..

4. Bukarest, Rumänien

Rumänien ist ein weiteres der wenigen Länder, die bislang noch nicht der angelsächsischen Tradition des Valentinstags erlegen sind, denn hier wird der Tag der Verliebten etwas später am 24. Februar gefeiert. Es handelt sich hierbei um eine heidnische Feierlichkeit die Dragobete genannt wird und ursprünglich, genau wie in der Tschechischen Republik, anlässlich des Frühlingsanfangs veranstaltet wurde. Falls du also das “kleine Paris” besuchen möchtest, kaufe dir ein Busticket nach Bukarest und entdecke die bewundernswerte Architektur, mit dem Parlamentspalast als größtes Emblem. Oder gönne dir stattdessen einen Ausflug in die Weinberge der Karpatenhügel mit rumänischer Weinprobe .

5. Gales, Vereinigtes Königreich

Erstaunlicherweise ist in Gales nicht der 14. Februar, sondern der 25. Januar das romantischste Datum im Jahr, denn an diesem Tag entschied sich St Dwynwen Nonne zu werden, nachdem ihr Vater ihr verboten hatte den Mann zu heiraten, den sie liebte. Hier bietet sich also die perfekte Gelegenheit, um ein paar Februartage in Cardiff und Umgebung zu verbringen, ohne Horden an Touristen und vor allem ohne die Liebe feiernden Pärchen. Von der Insel Anglesey bis zu den Lleyn-Halbinseln – Gales Angebot an Außenaktivitäten ist beispiellos. Nicht zu verpassen ist der Nationalpark, der einen Großteil dieser Region ausmacht. Und über die wilden Landschaften, die zum Wandern und Wassersport einladen, hinaus, erwarten dich in Gales außerdem die Conwy und die Beaumaris Burg, in denen du dich wie im Märchen fühlen wirst.

6. Kopenhagen, Dänemark

Dänemark ist noch einer dieser Orte, an die du dich flüchten kannst, wenn du das Gefühl hast von Valentinstag mal wieder erdrückt zu werden. Im Allgemeinen geht der 14. Februar in den nordischen Ländern ziemlich mager aus, dank der Nüchternheit, die die Skandinavier so auszeichnet. Warum nutzt du also nicht die günstigen Flüge im Februar, um Kopenhagen zu besuchen? Falls dich die niedrigen Temperaturen Dänemarks zögern lassen, mache dir keine Sorgen: In Kopenhagen gibt es eine Menge zu tun, ohne sich der Kälte aussetzen zu müssen, denn die dänische Hauptstadt bietet eine große Auswahl an Museen und Kunstgalerien wie beispielsweise das Nationalmuseum oder die Nationalgalerie. Zusätzlich bieten dir die alten Fabriken, die mittlerweile in Bars und Trendrestaurants umgebaut wurden, einen authentischen Einblick in den nordischen Lebensstil.

7. Peking, China

Wenn du am Valentinstag gleich aus ganz Europa fliehen möchtest, bietet China einen guten Ausweg, da dieser asiatische Gigant seine Verliebten im August feiern lässt. Flieg nach Peking, in das Zentrum der Kultur, wo du nicht nur etwas über den Jahrhunderte alten Ethos des bevölkerungsreichsten Landes der Welt lernen, sondern auch sein historisches Erbe bewundern kannst: Vorneweg natürlich die Chinesische Mauer und zudem auch weitere Schmuckstücke wie die Verbotene Stadt, der Sommerpalast und der Tian´anmen-Platz. Übrigens: Die Feinschmecker unter euch werden entzückt sein von der Unzahl an exotischen Gerichten, die euch dort erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close