Close
9 typisch irische Gerichte und Getränke

9 typisch irische Gerichte und Getränke

Die traditionelle irische Küche besteht aus einfachen, herzhaften Gerichten, die nach uralten Familienrezepten zubereitet werden und von Generation zu Generation weitergegeben werden. Berühmt für Kartoffeln und Guinness aus der Brauerei in Dublin, hat Irland viel zu bieten, wenn es um Essen und Trinken geht. Nachdem wir uns die englische und schottische Nationalküche angesehen haben, machen wir uns nun auf den Weg über die Irische See, um uns einige Spezialitäten anzusehen, die wir in Irland probieren sollten.

1. Irish Stew

Das Irish Stew ist ein Eintopfgericht, das üblicherweise aus Lamm, Schaf oder Rindfleisch und lokalem Wurzelgemüse zubereitet wird. Wie bei allen traditionellen irischen Rezepten können die Zutaten von Ort zu Ort und von Familie zu Familie variieren. Puritaner behaupten, dass das traditionelle Rezept nur Schaffleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Wasser enthalten sollte. Modernere Rezepte verwenden in der Regel Lamm- oder Rindfleisch anstelle von Schaffleisch und enthalten auch die Zugabe von Karotten, Rotwein oder sogar Guinness! Trotz der Kontroverse um das Rezept ist dieses schmackhafte Gericht das ultimative irische Wohlfühlgericht, perfekt für einen kalten Wintertag.

2. Irish Soda Bread

Irisches Sodabrot ist ein einfaches, saftiges Brot, das mit nur vier Grundzutaten hergestellt wird (Natron, Buttermilch, Mehl und Salz). Auch hier variieren die Rezepte, da das traditionelle Rezept mit verschiedenen Früchten, Samen und Gewürzen ergänzt werden kann. Das Brot wird üblicherweise mit Butter beschmiert und mit Suppen oder Eintöpfen genossen.

3. Boxty

Kartoffeln veränderten die irische Küche nachhaltig, als sie im 16. Jahrhundert in das Land eingeführt wurden. Trotz der Tragödie der großen Kartoffelknappheit des 19. Jahrhunderts ist die Kartoffel in vielen traditionellen Rezepten prominent vertreten. Ein Boxty ist ein Kartoffelpfannkuchen, der aus gekochtem Kartoffelpüree, geriebenen rohen Kartoffeln, Buttermilch, Mehl und Salz hergestellt wird. Boxtys können mit fast allem kombiniert werden, am häufigsten zum Frühstück mit Eiern und Speck.

4. Colcannon

Ja, noch ein Kartoffelgericht! Dieses Rezept, das als der heilige Gral des Kartoffelpürees gilt, besteht aus Kartoffelpüree, Grünkohl, grünen Zwiebeln, Milch oder Sahne und viel Butter. Dieses Gericht wird als Beilage zu einer Hauptmahlzeit serviert und kann auch mit Speck zubereitet werden.

5. Coddle

Coddle oder manchmal auch als „Dublin Coddle“ bekannt, ist ein Eintopf-Gericht, das traditionell zum Aufbrauchen von Resten am Ende der Arbeitswoche zubereitet wird. Auch hier gibt es, wie bei vielen traditionellen irischen Gerichten, kein einziges wahres Rezept. Jede Familie hat ihr eigenes, und was in den Topf kommt, hängt gewöhnlich davon ab, was übrig ist ist. Meistens besteht es jedoch aus in Scheiben geschnittenen Schweinewürsten, Speck, Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürzen, was zu einem herzhaften, wohligen Eintopf ergibt.

6. Barmbrack

Barmbrack ist ein süßes irisches Brot, das aus getrockneten Früchten (normalerweise Sultaninen und Rosinen) hergestellt wird und die perfekte Begleitung zu einer Kanne Tee ist. Dieses Brot ist der Mittelpunkt verschiedener Traditionen in Irland. Am beliebtesten ist es an Halloween, wo vor dem Backen ein Gegenstand (meistens ein Ring) in den Teig gemischt wird, und dem Finder Glück bringen soll.

7. Guinness

Bekannt als das Nationalgetränk Irlands ist Guinness im ganzen Land und auf der ganzen Welt sehr beliebt. Die dunkle Flüssigkeit hat eine fast cremige Konsistenz mit einer leichten Bitterkeit und Geschmacksnoten von Kaffee, Schokolade und Kräutern. Dieses Getränk ist vielleicht nicht für alle Geschmäcker geeignet, aber verpasse nicht die Gelegenheit, es auf der grünen Insel bei einem Besuch des Guinness Storehouse in Dublin zu probieren!

8. Irish Whiskey

Irland blickt auf eine reiche und lange Geschichte der Whiskyherstellung zurück und Irish Whiskey war einst die beliebteste Spirituose der Welt. Die Whiskeys werden in der Regel aus ungemälzter Gerste und dreifach destilliert, so dass ein weiches und süßes Geschmacksprofil entsteht. Mit mehr als 25 aktiven Destillerien, die derzeit in Betrieb sind, erlebt der irische Whiskey ein Comeback, und bei so vielen Marken und Sorten, hat man die Qual der Wahl.

9. Irish Coffee

Varianten dieses heißen alkoholischen Getränks sind weltweit zu finden. Probiere es, wenn du auf der Suche nach etwas bist, dass dich bis in die Zehenspitzen aufwärmt! Irischer Kaffee wird in einem warmen Glas mit braunem Zucker, irischem Whiskey, Kaffee und einer Sahnehaube zubereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close