Close
Beethoven 2020: So wird der 250. Geburtstag des Komponisten gefeiert

Beethoven 2020: So wird der 250. Geburtstag des Komponisten gefeiert

Ein Hoch auf Beethoven – 2020 wird Beethoven Jubiläum gefeiert.

Die 9. Sinfonie, Für Elise, Fidelo: das Musikgenie Ludwig van Beethoven wird 2020 ganz groß gefeiert! Beethoven gilt für den meistgespielten klassischen Komponisten der Welt, welcher sich immer wieder neu erfand.

Geboren in Bonn 1770 in eine äußerst musikalische Familie, wird Beethovens Talent schnell erkannt. Ihn zieht es dann mit 21 Jahren nach Wien, wo er sein Talent weiter entfaltet. Was Beethoven so besonders macht, ist die Tatsache, dass er Quer- und Vorausdenker war, welcher die Gesellschaft in Frage stellte und die Grenzen der Musik immer weiter verschob. Sein Erbe geht weit über die Musik hinaus und inspiriert auch in der Werbung, Politik und Film.

Anlässlich dem 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven finden dieses Jahr zahlreiche Events in Deutschland, Österreich, aber auch auf der ganzen Welt statt. Musement hat einige Highlights für euch raussgesucht.

1. Wien, Österreich

In Wien finden gerade schon fast täglich zahlreiche Aufführungen von Beethovens Werken an verschiedenen Orten statt. Das Beethoven Museum bietet seinen Besuchern ein ganz besonderes Highlight – von 20. bis 28. Juni 2020 kann das Museum, sowie verschiedene Konzerte, Expertengespräche und Spezialführungen kostenlos besucht werden.


In der Österreichischen Nationalbibliothek ist noch bis April 2020 die Ausstellung “Beethoven. Menschenwelt und Götterfunken”. Bei dieser werden vor allem die Beziehungen von Beethoven mit Zeitgenossen, Lehrern, Familie und Freunden mithilfe von Originalbriefen, Zeichnungen und Manuskripten dargestellt. Eine tolle Art, um mehr über den Charakter des Komponisten zu erfahren!


Im Wiener Haus der Musik wird auch das ganze Jahr dem Künstler gewidmet. Das Herzstück der Ausstellung ist dabei der Beethoven-Raum mit einzigartigen Exponaten und Informationen über Beethovens leben. Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist auch das Projekt “Inside Beethoven”, welches es Besuchern ermöglicht zu sehen, wie es ist, Teil eines Musik-Ensembles zu sein.

Alle Liebhaber der klassischen Musik sollten auf jeden Fall auch ins Mozarthaus vorbeischauen: dort findet von 13. Februar 2020 bis 31. Januar 2021 die Sonderausstellung: „Die Trias der Wiener Klassik“ Mozart – Haydn – Beethoven: Gemeinsamkeiten/ Parallelen/ Gegensätze statt. Hier wird auf eine Handvoll ausgewählter Themen eingegangen, welche die drei Musikgiganten verbinden. Wie Beethoven in Wien lebte, kann am besten innerhalb einer geführten Tour entdeckt werden.

Die Wiener Philharmoniker touren durch verschiedene Städte und führen dort den Beethoven Zyklus auf. So besuchen sie der Reihe nach jeweils Paris (25. bis 29. Februar), Hamburg (03. bis 07. März), München (09. bis 11. März) und natürlich Wien (23. Mai bis 07. Juni).

2. Bonn, Deutschland

Unter der Dachmarke BTVHN2020 wird Beethoven in ganz Deutschland geehrt. Beim Namen der Veranstaltung BTVHN steht jeder einzelne Buchstabe für einen anderen Aspekt des Lebens des Künstlers: “B” für Bonner Weltbürger, “T” für Tonkünstler, “H” für Humanist, “V” für Visionär und “N” für Naturfreund.

Vor allem in Bonn, der Stadt in welcher Beethoven geboren wurde und einen Teil seines Lebens verbrachte, feiert man das Genie wie es sich gehört! Ähnlich wie in Wien werden auch in Bonn fast täglich Konzerte mit Beethovens Musik aufgeführt. Eins der Interessantesten ist die Uraufführung von “The Nine” vom chinesischen Komponisten Tan Dun am 08. August 2020. Dieser verbindet moderne und klassische Musikelemente, sowie die europäische und asiatische Musikrichtungen. Wie der Name schon sagt, kommt “The Nine” als eine Art Antwort auf Beethovens Neunte Sinfonie.


Eine weitere Hommage an Beethovens Werk liefert auch das Jazzfest Bonn, bei welchen von 30. April bis 30. Mai ganze 30 Konzerte stattfinden. Zahlreiche Jazzkünstler, unter anderem auch Klaus Doldinger und Till Brönner, spielen dabei ihre Interpretationen von Beethovens Werken mit einem coolen Jazztwist.

Beethoven auf der Spur: Im Rahmen eines Beethoven-Rundgangs, welcher aus 22 Informationssäulen besteht, können die wichtigsten Orte in Beethovens Leben zu seiner Zeit in Bonn besichtigt werden. Elf der Säulen befinden sich direkt in Bonn, während der Rest im Rhein-Sieg-Kreis verteilt ist. Der Rundgang kann auch ganz gemütlich mit einer App fürs Smartphone durchgeführt werden.

3. Dresden, Deutschland

Bei den Dresdner Musikfestspielen dreht sich von 21. Mai bis 09. Juni auch alles um den herausragenden Komponisten. Bei Beethoven-Zyklus treten jeweils sechs Ensembles aus sechs verschiedenen Ländern in sechs Konzerten mit den gesamten Streichquertestschaffen Ludwig van Beethovens auf und führen somit insgesamt 17 Werke auf. Ergänzend dazu, finden noch 13 Konzerte zum Beethoven-Jubiläum in Dresden statt.

4. Luzern, Schweiz

Das diesjährige Lucerne Festival in der Schweiz steht unter dem Thema “Freude” als Referenz zu Beethovens “Ode an die Freude”. So werden von 14. August bis 13. September 2020 alle neuen Sinfonien des Ludwig van Beethoven beim größten Orchesterfestival der Welt in Luzern gespielt, welches dieses Jahr den Künstler ins Zentrum des Festivals stellt. Dieses wird mit seiner ersten Sinfonie eröffnet und die weiteren Sinfonien werden dann von den Wiener Philharmonikern, dem Royal Concertgebouworkest und der Sächsischen Staatskapelle Dresden aufgeführt.

5. Melbourne, Australien

Auch das Melbourne Symphonie Orchestra organisiert zu Beethovens Ehren 5 Konzerte – so werden in Mai, Juni, September und November jeweils das fünfte Klavierkonzert, die sechste, neunte und dritte Sinfonie, sowie das Violinkonzert ausgeführt. Das Orchester verspricht ein einzigartiges Erlebnis, und Beethoven, wie wir ihn noch nicht erlebt haben.

1 comment

  1. Es ist sehr nüzlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close