Close
10 typische Spezialitäten aus Skandinavien

10 typische Spezialitäten aus Skandinavien

Lasse dich von diesen zehn kulinarischen Spezialitäten, die typisch für die skandinavische Küche sind, inspirieren.

Lachs, Sandwiches, Frikadellen – die nordische Küche geht weit über das hinaus, was man in Ikea vorfindet. Schlicht, einfach und effizient – die nordische Küche wird in der weltweiten Gastronomieszene immer bekannter. Hier ein Blick auf kulinarische Spezialitäten, die typisch für die skandinavische Küche sind.

1. Kanelbüllar

In Schweden sind diese köstliche Zimt- und Kardamomschnecken ein Muss für die Fika am Vormittag und die traditionelle schwedische Kaffeepause am Nachmittag. Die Kanelbülle (Singular) ist so beliebt, dass sie jeden 4. Oktober am Kanelbullens dag gefeiert wird.

2. Graved Lachs

Graved Lachs nach skandinavischer Art ist eine delikate, schmackhafte und elegante Vorspeise. Rohes Lachsfilet wird mehrere Tage lang in einer Marinade aus Salz, Zucker, Pfeffer, Dill und roten Beeren gewürzt, dann in dünne Scheiben geschnitten und mit einer köstlichen Senfsauce namens Hovmästersås serviert.

3. Knäckebrot

Dieses knusprige schwedische Brot (Knäckebröd) ist unglaublich reichhaltig und daher ideal, um dem skandinavischen Winterfrost zu trotzen.

4. Hasselback-Kartoffeln

Hasselback-Kartoffeln sind eingeschnittene, aufgefächerte Kartoffeln, die im Ofen gebacken und als Beilage zu Fleisch oder Fisch serviert werden. Diese unwiderstehlichen Kartoffeln sind außen knusprig und golden, aber innen zart.

View this post on Instagram

Hasselbackpotatis, a Swedish potato classic, served with maple glazed roasted veg & pomegranate arils. What you need for the potatoes: For 800 g of potatoes, I use around 1-2 tbsp olive oil combined with around 25 g dairy-free buttery spread (melted), around a tsp of coarse sea salt flakes plus an optional tbsp of fine bread crumbs (can be gf, if preferred). Herbs, garlic salt, cheese and more can all be added if desired, but I like to keep these plain when using as an accompaniment to more traditional dishes. Directions Wash and dry the potatoes. Slice slits into each potato, about 3/4 of the way through so that the bottom remains in tact. Space the slits around 2 mm apart. Pop the potatoes into a greased ovenproof tray or dish. Brush the potatoes with half the melted butter and oil mix. Season generously with salt and pepper. In an oven preheated to 200°C (fan) roast the potatoes for 30 minutes, then remove the pan from the oven and brush over the remaining butter and oil so that it enters the gaps between the slices. Bake for a further 15-20 minutes or until the potatoes are golden, crispy on the edges and cooked through. Serve directly. (please do not repost without permission) . Thank you @tastingtable, @veganfoodspace and @bestofvegan for the recent shares and kind credit. 🙏 And much love to you reading this. Marisa in the north x . . . #vegancomfortfood#roastpotatoes#hasselbackpotatoes#glutenfreevegan#beautifulcuisines#tastingtable

A post shared by Marisa (@missmarzipancom) on

5. Kalops

Was gibt es Besseres als einen dampfend heißen Eintopf, um sich während der langen Winterabende aufzuwärmen? Mit Dill gewürzt und in einer dicken Soße eingelegt, ist Kalops ein Rindfleischeintopf, der auf der Zunge zergeht.

6. Semlor

Wie sieht es süßen Köstlichkeiten aus? Semlor sind Brioches mit Kardamomgeschmack, die mit Marzipan und Schlagsahne gefüllt und mit Puderzucker bestreut werden. Typisches Karnevalsgebäck, das du auch in den skandinavischen Ländern während der gesamten Weihnachts- bis Osterzeit findest.

7. Drømmekage

Drømmekage ist ein weicher Kuchen mit Vanillegeschmack, der mit einer Schicht aus karamellisierter Kokosnuss überzogen ist. Der Name bedeutet wörtlich übersetzt „Traumkuchen“. Verlockend, nicht wahr?

8. Köttbullar

Natürlich darf die bekannteste Spezialität aus Skandinavien nicht fehlen: Fleischbällchen. Sie sind ein Symbol für die schwedische Küche, aber ebenso beliebt in Norwegen und Dänemark, werden Köttbullar aus einer Mischung verschiedener Fleischsorten zubereitet und traditionell mit Kartoffelpüree, Gurken und Preiselbeermarmelade serviert.

9. Hering

Ob mariniert, geräuchert, gegrillt, gekocht, gebraten, als Teil einer Suppe, eines Salats oder einfach fermentiert, Hering ist ein Grundnahrungsmittel der skandinavischen Küche. Tatsächlich wird der Fisch in fast jeder Sauce verwendet. Auf Butterbrot oder Knäckebrot zusammen mit Kartoffeln und frischen Zwiebeln serviert, kann er auf tausend verschiedene Weisen genossen werden.

10. Brunost

Mit seinem weichen, karamellähnlichen Aussehen ist der Brunost ein norwegischer brauner Ziegenkäse, der gewöhnlich auf eine Scheibe Roggenbrot oder eine Waffel gestrichen wird. Er passt hervorragend zu Chicouté-Marmelade, einer typisch nordischen Beerensauce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close